Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA  wird nach Informationen der „Westfalenpost“ in Hagen wieder einen deutlich zweistelligen Millionengewinn verkünden.

Bilanz

BVB kann den Gewinn verdoppeln

dw
19. August 2016, 09:01 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA wird nach Informationen der „Westfalenpost“ in Hagen wieder einen deutlich zweistelligen Millionengewinn verkünden.

Das Unternehmen, der einzige börsennotierte Fußball-Bundesligist, stellt am Freitagvormittag die vorläufige Bilanz des Geschäftsjahrs 2015/16 vor. Das wäre eine Verdopplung zum Vorjahr.

Im vergangenen Jahr hatte sich der Gewinn mit 5,5 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr mehr als halbiert; die Dividende war um die Hälfte auf fünf Cent je Aktien gesunken. Jetzt schaffte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke die Wende.

Verkäufe für über 110 Millionen Euro

Borussia Dortmund hat im Sommer wie kein zweiter Bundesligist in neue Spieler investiert, je nach Lesart zwischen 110 und 120 Millionen Euro. In ähnlicher Höhe kassierte der Klub Ablösesummen für Spieler, die nicht mehr zu halten waren, unter anderem Weltmeister Mats Hummels (zu Bayern München). Spannend wird sein, welcher Umsatz im alten oder schon neuen Geschäftsjahr verbucht worden ist.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren