Nach dem Auftaktsieg gegen Arminia Bielefeld musste die U19 des MSV Duisburg am Mittwochabend die erste Niederlage der Saison hinnehmen.

MSV Duisburg U19

Erste Saisonpleite gegen S04

Nico Jung
17. August 2016, 22:15 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Nach dem Auftaktsieg gegen Arminia Bielefeld musste die U19 des MSV Duisburg am Mittwochabend die erste Niederlage der Saison hinnehmen.

Mit 0:1 verlor das Team von Engin Vural an der Gesamtschule Ückendorf bei Schalke 04. Die Zebras konnten sich für ihre kämpfeische Leistung nicht belohnen. Dennoch ging das Ergebnis in Ordnung, da sie sich über die gesamte Spielzeit keine echte Torchance erspielen konnten. Der Meinung war auch Coach Vural: "Die Niederlage ist verdient, auch wenn ich meiner Mannschaft in den Grundtugenden des Fußballs Laufbereitschaft, Kampfbereitschaft und Engagement keinen Vorwurf machen kann. So haben wir defensiv zwar relativ gut gestanden gegen eine sehr starke Offensive, aber im Spiel nach vorne und mit dem Ball müssen wir uns noch steigern."

So ganz konnten sie die Schalker aber nicht vom eigenen Tor fern halten, denn in der 39. Minute ließen sie dann die erste Torchance der Gastgeber zu, die diese in Person von Florian Krüger eiskalt nutzten. In der zweiten Hälfte kamen die Duisburger dann gerade durch die Einwechslung von Michael Nimoh zu einigen gefährlichen Szenen, echte Torchancen waen aber weiter eine Rarität. Vural vermisste dabei "den letzten Mut."

Am Sonntag empfängt sein Team dann schon die Viktoria Köln. Kurz nach dem Spiel in Gelsenkirchen wollte Vural aber noch keinen Gedanken an das Wochenende verschwenden: "Wir werden erstmal nsere Eindrücke ordnen. Morgen haben die Jungs einen freien Tag und können mal die Füße hochlegen. Ab Freitag gehen wir dann in die Vorbereitung auf das Spiel gegen Köln."

Autor: Nico Jung

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren