Nach dem 6:1-Erfolg zum Auftakt bekommt es Bezirksliga-Tabellenführer Blau-Weiß Mintard an Spieltag Nummer zwei gleich mit einem der Mitfavoriten zu tun.

BL NR 6

Erster echter Gradmesser für Mintard

Marcel Dronia
17. August 2016, 08:07 Uhr
Foto: Oliver Müller

Foto: Oliver Müller

Nach dem 6:1-Erfolg zum Auftakt bekommt es Bezirksliga-Tabellenführer Blau-Weiß Mintard an Spieltag Nummer zwei gleich mit einem der Mitfavoriten zu tun.

Die Elf von Trainer Fabian Holzmann gastiert am Mittwochabend beim SV Burgaltendorf (19 Uhr, An der Windmühle). Bereits in der vergangenen Saison gehörten die beiden Mannschaften zu den besten Teams der Bezirksliga, mussten sich aber den beiden Aufsteigern ASV Mettmann und FSV Vohwinkel geschlagen geben. Burgaltendorf kam als Dritter ins Ziel, Mintard wurde Vierter.

Logisch, dass beide Teams auch in der neuen Spielzeit zum Favoritenkreis gezählt werden. Am ersten Spieltag wurde Mintard dieser Einschätzung auch gerecht. Die Holzmann-Elf besiegte Adler Union Frintrop mit 6:1. Burgaltendorf hingegen leistete sich eine 0:1-Auftaktniederlage beim SC Frintrop.

Holzmann hofft auf Steigerung

Dennoch glaubt Mintards Trainer Fabian Holzmann, dass für seine Mannschaft eine Steigerung von Nöten sein wird. „Das Spiel wird ein erster echter Gradmesser, da müssen wir abliefern“, so der Mintarder Coach. Vor allem müsse seine Mannschaft diesmal von Beginn an hellwach sein. Am Sonntag verschliefen die Blau-Weißen die Anfangsphase und lagen zunächst zurück, ehe sie den Spieß noch überzeugend umdrehen konnten.

Autor: Marcel Dronia

Mehr zum Thema

Kommentieren