Mit dem sogenannte Schalke-Tag hat der Gelsenkirchener Bundesligist am Sonntag offiziell die Saison 2016/17 eingeläutet. Wie immer platze das Vereinsgelände aus allen Nähten.

S04

100.000 Schalke-Fans bei der Saisoneröffnung

14. August 2016, 15:29 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Mit dem sogenannte Schalke-Tag hat der Gelsenkirchener Bundesligist am Sonntag offiziell die Saison 2016/17 eingeläutet. Wie immer platze das Vereinsgelände aus allen Nähten.

Wie Schalke 04 um 15 Uhr offiziell bestätigte, waren es wieder 100.000 Königsblaue, die dabei sein wollten. Schon um kurz nach 10 Uhr, als Manager Christian Heidel den Startschuss gab, war einiges los rund um die Arena. "Ich kann Euch sagen, dass ich nun endgültig auf Schalke angekommen bin. Mainz wird zwar immer mein zuhause bleiben, aber ich merke schon, dass ich mich hier wohlfühlen werde", sagte der Sportvorstand, angetan vom großen Zuspruch. Dass er keinen neuen Spieler im Gepäck hatte, konnte die Stimmung nicht trüben.

Das lag auch daran, dass sich Mannschaft und Trainer auf der Bühne von ihrer lockeren Seite gaben. Einen guten Entertainer gab Eric Maxim Choupo-Moting ab, der seine Sturmkollegen in die Pfanne haute. Ungewohnt humorvoll präsentierte sich auch Trainer Markus Weinzierl. Auf die Frage, ob er aus dem Umfeld schon Tipps für besondere Spiele im Saisonverlauf bekommen habe, antwortete der Chefcoach: "Ich bin ja nicht doof. Ich weiß schon, worauf es ankommt in Gelsenkirchen." Na klar, auf das Derby. Apropos Erzrivale: Atsuto Uchida, der weiterhin auf sein Comeback warten muss, stimmte sogar einen kleinen Schmähgesang auf den Dortmunder Nachbarn an.

Insgesamt war die Aussage der Protagonisten aber eine andere, eine demütige. Bei allem Optimismus, wolle man vor allem hart arbeiten, untermauerte Weinzierl, so wie in der Vorbereitung: "Wir wollen uns zerreißen und eine Mannschaft sein, die dem Gegner wehtut." Applaus von den 100.000 - oder zumindest von denen, die es vernommen hatten.

Besonders großen Applaus bekam Ralf Fährmann: Der Torhüter verteidigte bei einer vom Schalker Fan-Club Verband (SFCV) durchgeführten Wahl zum Spieler der Saison seinen Titel aus den vergangenen beiden Jahren.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren