Der MSV Duisburg ist gut in die Saison gestartet. Torwart Mark Flekken avanciert bei den Zebra-Fans nach den ersten Partien zum echten Liebling.

MSV

Flekken ist der neue Fan-Liebling

13. August 2016, 20:36 Uhr

Der MSV Duisburg ist gut in die Saison gestartet. Torwart Mark Flekken avanciert bei den Zebra-Fans nach den ersten Partien zum echten Liebling.

Vor allem nach seinem geschichtsträchtigen Tor am zweiten Spieltag beim VfL Osnabrück. Dort erzielte der Holländer den späten Ausgleich. Eminent wichtig für den MSV, denn: Nach dem Sieg gegen Mainz II stehen die Meidericher mit acht Punkten aus vier Spielen noch ungeschlagen da. Dies haben die Zebras insbesondere dem 23-jährigen Torwart zu verdanken: "Das Gefühl ist natürlich unbeschreiblich, ich freue mich sehr darüber."

Dabei war die Anfangszeit des Holländers eher holprig. Obwohl er das Duell mit [person=4655]Marcel Lenz[/person] für sich entscheiden konnte, wirkte der 23-Jährige, besonders im Spiel gegen den SC Paderborn, unsicher. Von Partie zu Partie steigerte er sich jedoch und gewann dadurch nach und nach mehr Selbstvertrauen.

Flekken, der erst in der Sommerpause aus Fürth nach Duisburg kam, avanciert so direkt zum Liebling der Fans. Während der Mannschaftsaufstellung gegen Mainz II skandierten die Fans lautstark: "Mark Flekken, Fußballgott!" Auch als die Mannschaft nach dem überzeugenden 4:0-Erfolg mit der Kurve feierte, wurde Flekken durchgängig gefeiert. Der sagt zu dem neu entstandenen Hype: "Natürlich genieße ich das. Aber die Konzentration gilt den anstehenden Aufgaben."

Am Sonntag gastiert Union Berlin in Duisburg. Dann kann Flekken auch im Pokal zum Helden werden.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren