Aufsteiger Wuppertaler SV hat den ersten Saisonsieg in der Regionalliga West gefeiert. Beim SV Rödinghausen gewannen die Bergischen mit 2:1 (1:1).

RL West

Manno beschert WSV Last-Minute-Sieg

Martin Herms
13. August 2016, 16:15 Uhr

Aufsteiger Wuppertaler SV hat den ersten Saisonsieg in der Regionalliga West gefeiert. Beim SV Rödinghausen gewannen die Bergischen mit 2:1 (1:1).

Wie in den ersten beiden Saisonspielen war das Team von Trainer Stefan Vollmerhausen in der Nachspielzeit erfolgreich. Dieses Mal reichte es nach drei Punkteteilungen für den ersten Sieg. Kapitän [person=2953]Gaetano Manno[/person] traf vor 1363 Zuschauern in Rödinghausen mit dem Schlusspfiff zum umjubelten 2:1-Siegtreffer (92.).

In einer spielerisch schwachen Begegnung brachte [person=29000]Björn Schlottke[/person] die Hausherren früh in Führung (10.). WSV-Neuzugang [person=5476]Kevin Hagemann[/person] lieferte nur vier Minuten später die passende Antwort und traf nach einer starken Einzelaktion zum Ausgleich.

Dank des ersten Dreiers kletterte der Aufsteiger in der Tabelle auf den zehnten Tabellenplatz.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren