Kurz vor dem Start in die Oberliga Westfalen haben wir die Trainer der Vereine gefragt, wen sie am Ende der Saison oben sehen.

OL Westfalen-Umfrage

Das sind die Favoriten der Trainer

RS
12. August 2016, 07:37 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Kurz vor dem Start in die Oberliga Westfalen haben wir die Trainer der Vereine gefragt, wen sie am Ende der Saison oben sehen.

Florian Schnorrenberg (TuS Erndtebrück): „Wir wollen eine gute Rolle in der oberen Tabellenregion spielen. Lippstadt, Hammer SpVg, Rhynern, Roland Beckum und Bielefeld II. Wir würden natürlich auch gerne in dieser Gruppe auftauchen.“

Zouhair Allali (SpVgg Erkenschwick): Die Hammer SpVg muss man immer auf der Rechnung haben und auch Rheine und Lippstadt werden eine gute Rolle spielen. Für uns geht es nur um den Klassenerhalt.

Carsten Droll (SC Roland Beckum): „Gerne würden wir wieder unter den Top 6 landen. Einen klaren Favoriten gibt es in dieser Saison nicht. Gute Chancen haben Lippstadt, Erndtebrück, Hammer SpVg und Rhynern.“

Björn Mehnert (SV Westfalia Rhynern): Unser Ziel ist ein einstelliger Tabellenplatz mit der Option, wie in den letzten Jahren die Favoriten zu ärgern. Erndtebrück, Hammer SpVg, Marl-Hüls, Roland Beckum und Lippstadt zählen für mich in diesen Favoritenkreis und wir würden natürlich auch gern mitmischen.“

Stefan Fröhlich (SV Lippstadt 08): „Wir möchten im oberen Tabellendrittel landen. Hauptfavorit ist für mich TuS Erndtebrück, im weiteren Kreis sehe ich neben uns Rhynern, die Hammer SpVg, Bielefeld II und Eintracht Rheine.“

Uwe Laurenz (FC Eintracht Rheine): Es wird schwer, das Vorjahresergebnis zu bestätigen. Aber in der oberen Tabellenhälfte wollen wir schon landen. Erndtebrück ist Favorit. Ebenfalls oben mitspielen werden Rhynern, Hammer SpVg und Lippstadt.

Tobias Wehmschulte (SuS Neuenkirchen): „Ich glaube und hoffe, dass wir im gesicherten Mittelfeld landen werden und mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Topfavorit ist Erndtebrück. Dahinter kommen Mannschaften wie Rhynern, Lippstadt und eventuell die Hammer SpVg .

Michael Schrank (TSV Marl-Hüls): „Wir wollen natürlich gerne weiter oben landen, realistisch sind aber die Tabellenplätze sechs bis zwölf. In der Verlosung sehe ich Erndtebrück, Lippstadt, Rhynern, Roland Beckum und Hammer SpVg.“

Daniel Scherning (Arminia Bielefeld II): „Wir wollen uns tabellarisch verbessern, mit Platz zehn waren wir nicht zufrieden. Wie weit oben wir landen können, ist noch längst nicht abzusehen. Mehrere Mannschaften haben gute Chancen, darunter Rhynern, Hammer SpVg, Lippstadt und Erndtebrück.“

Imre Renji (TuS Ennepetal): „Der Nichtabstieg ist für uns das Allerwichtigste. Wenn es gut läuft, können wir einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Lippstadt ist Favorit, dazu Rhynern, Marl-Hüls, Erndtebrück und Roland Beckum.“

Fatmir Vata (FC Gütersloh): „Wir wollen den Klassenerhalt schaffen. Die Top-Favoriten sind Lippstadt und die Hammer SpVg, beide haben gut investiert.“

Martin Strötzel (SuS Stadtlohn): „Erndtebrück. Und die üblichen Verdächtigen wie Rhynern, Lippstadt, Beckum. Auch Marl-Hüls hat gute Chancen. Wir hoffen, dass wir uns irgendwo auf den Plätzen zwölf und dreizehn einordnen.“

Sven Hozjak (Hammer SpVg): „Wir wollen besser abschneiden als letzte Saison, ein einstelliger Tabellenplatz sollte das Ziel sein. Zu den Favoriten zähle ich Lippstadt. Die haben enorme Qualität, dazu Erndtebrück, unser Nachbar Rhynern und auch Roland Beckum.“

Daniel Rios (ASC 09 Dortmund): „Hauptaspirant ist Erndtebrück, die als Absteiger noch mal andere Möglichkeiten haben. Ansonsten ist die Liga sehr ausgeglichen, Rhynern, Lippstadt, Roland Beckum und Bielefeld werden oben dabei sein. Wir wollen möglichst früh die 40-Punkte-Marke knacken und den Klassenerhalt sichern. Im Verlauf der Saison kann man sich dann eventuell neue Ziele setzen.“

Christoph Müller (SC Paderborn II): „Wir haben uns das Ziel Klassenerhalt gesetzt, da unsere junge Mannschaft sicher noch Zeit braucht. An den Verpflichtungen der Hammer SpVg kann man gut erkennen, wohin die Reise gehen soll. Außerdem zählen noch Erndtebrück als Absteiger und der SV Lippstadt dazu.“

Thomas Falkowski (SC Hassel): „Da sehe ich mehrere Kandidaten. Erndtebrück als Absteiger natürlich, Lippstadt, Roland Beckum, Rhynern, eventuell auch Hammer SpVg. Und mein Geheimfavorit ist der TSV Marl-Hüls. Wir wollen den Klassenerhalt schaffen.“

Alen Terzic (FC Brünninghausen): „Für uns geht es darum die Mannschaft weiterzuentwickeln und den Klassenerhalt zu schaffen. Westfalia Rhynern, TuS Erndtebrück, SC Roland Beckum und der SV Lippstadt zählen zu den Top-Favoriten.“

Thorsten Nehrbauer (1. FC Kaan-Marienborn): „Erndtebrück und Lippstadt sind die Favoriten. Wir wollen am Ende über dem Strich stehen.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren