Bezirksligist Hamborn 07 trifft am Sonntag in der ersten Runde des Niederrheinpokals auf den Oberligisten SC Kapellen-Erft.

Hamborn 07

Schacht sieht Rollen klar verteilt

Sven Kowalski
06. August 2016, 16:56 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Bezirksligist Hamborn 07 trifft am Sonntag in der ersten Runde des Niederrheinpokals auf den Oberligisten SC Kapellen-Erft.

Während sich die übrigen Bezirksligisten aus Duisburg am Wochenende noch in Testspielen üben, stehen die Kicker von Hamborn 07 am Sonntag bereits vor ihrem ersten Pflichtspiel. Um 15 Uhr empfangen die Löwen, die es als einziger Duisburger Bezirksligist in den Verbandspokal geschafft haben, den SC Kapellen-Erft zur ersten Runde am Holtkamp.

Kapellen ist klarer Favorit, wir krasser Außenseiter
Dietmar Schacht

Gleichwohl die Hamborner in der Vorbereitung schon die Landesligisten DSV 1900 und Viktoria Buchholz schlagen konnten und auch gegen Kapellens Ligakonkurrenten Jahn Hiesfeld 72 Minuten ein 3:3 hielten, sieht Dietmar Schacht die Rollen im Pokalduell mit dem zwei Klassen höheren Oberligisten klar verteilt: "Kapellen ist klarer Favorit, wir krasser Außenseiter." Für den Coach ist das letzte Match vor dem Ligastart somit "ein weiteres Vorbereitungsspiel unter Wettkampfbedingungen", das der Trainer dennoch gerne und wie immer siegeswillig annimmt.

Gegen den Siebten der Vorsaison muss Schacht auf den noch länger verletzten Daniel Schäfer (Schambeinentzündung), die Urlauber Ender Türkmen und Valentin Markic sowie eventuell auf den angeschlagenen Julian Grevelhörster verzichten. Ansonsten wird der Coach das Team ins Rennen schicken, das – mit Blick auf die vermutlich stärkste Elf für den Saisonstart – auch in den meisten Testspielen anfing. "Aber unser Kader ist breit. Es kann immer noch jemand reinrutschen", lässt sich Schacht alle Optionen bis zum Auftaktmatch am 14. August gegen RWS Lohberg offen.

Autor: Sven Kowalski

Mehr zum Thema

Kommentieren