Das ist ein bitterer Rückschlag für Fußball-Regionalligist TSG Sprockhövel: Jan-Niklas Budde hat sich im das Wadenbein gebrochen und wird mindestens sechs Wochen ausfallen.

Wadenbeinbruch

Verletzungsschock bei der TSG Sprockhövel

Phil
02. August 2016, 18:46 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Das ist ein bitterer Rückschlag für Fußball-Regionalligist TSG Sprockhövel: Jan-Niklas Budde hat sich im das Wadenbein gebrochen und wird mindestens sechs Wochen ausfallen.

Der 20-jährige Neuzugang von Fortuna Düsseldorf war im Auftaktspiel gegen Rödinghausen bereits in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt worden. Die nach dem ersten Regionalligapunkt eigentlich gute Stimmung wird dadurch wieder empfindlich gedämpft, denn Budde war einer der letzten verbliebenen gesunden Innenverteidiger. Patrick Polk wird nach Aussage von Trainer Balaika wohl noch mindestens zwei oder drei Wochen fehlen, bei Raoul Meister gibt es „keinen neuen Stand“. Sollte der Kapitän und Co-Trainer sich bis zum Spiel in Ahlen nicht fit melden, würde wohl wieder der gelernte Mittelfeldspieler Finn Heiserholt in die Viererkette neben Cedrick Mvondo rücken.

Als ob das nicht genug Sorgen wären, droht zusätzlich auch noch der Ausfall von Alpay Cin. Der plagt sich seit Wochenbeginn mit Knieschmerzen herum. Ob er am Samstag beim Tabellenführer auflaufen kann, war am Dienstag noch nicht absehbar.

Autor: Phil

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren