Der Transfer von Philipp Meißner zum Oberligisten 1. FC Bocholt ist perfekt.

1. FC Bocholt

Neuzugang vom FC Kray

RS
02. August 2016, 13:44 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der Transfer von Philipp Meißner zum Oberligisten 1. FC Bocholt ist perfekt.

Der 25-Jährige wechselt vom Regionalliga-Absteiger FC Kray an den Bocholter Hünting, wo er einen Drei-Jahres-Vertrag erhält. Während beide Vereine in Transfer-Verhandlungen standen, lief der Außenverteidiger bereits mit Gastspielerlaubnis in den Testspielen des 1. FC Bocholt auf, in denen er die Verantwortlichen zu überzeugen wusste.

Vor seinem Engagement in Kray stand der beidfüßige Meißner bis 2013 beim Regionalligisten SSVg Velbert unter Vertrag. In der Jugend spielte er für den Wuppertaler SV und Bayer 04 Leverkusen. Insgesamt bringt es Philipp Meißner auf 50 Regionalliga-, 49 Oberliga- und 25 A-Jugend-Bundesliga-Spiele.

FC-Trainer Manuel Jara zeigt sich erfreut über die Tatsache, dass der Wechsel endlich unter Dach und Fach gebracht werden konnte: "Mein Dank gilt hier unserem Präsidenten samt Vorstand und Herrn Mosbacher von der Stölting Gruppe, die uns bei den Verhandlungen auf den letzten Metern entscheiden unterstützt haben. Philipp hat bereits in der Vorbereitung gezeigt, dass er eine tragende Rolle auf und neben dem Platz übernehmen kann."

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren