Zu einem Recklinghäuser Derby kommt es am Wochenende in der Bezirksliga Westfalen 12: Aufsteiger SpVgg Recklinghausen 95/08 ist beim FC/JS Hillerheide zu Gast. Und der Neuling gibt sich mutig:

Bezirksliga 12: 3.Spieltag, Expertentipp von Torsten Welke (Trainer SpVgg Recklinghausen)

"Wir werden nicht in Ehrfurcht erstarren"

Sven Heimes
23. August 2007, 14:47 Uhr

Zu einem Recklinghäuser Derby kommt es am Wochenende in der Bezirksliga Westfalen 12: Aufsteiger SpVgg Recklinghausen 95/08 ist beim FC/JS Hillerheide zu Gast. Und der Neuling gibt sich mutig:" Natürlich haben wir Respekt vor dem Gegner, aber wir werden nicht in Ehrfurcht erstarren und uns verstecken", hofft Trainer Torsten Welke auf einen Sieg.

Trotz eines einzigen Punktes aus den ersten beiden Spielen will er nicht von einem Fehlstart sprechen. "Wir waren in der Lage, auf des Gegners Platz am ersten Spieltag zwei Tore zu schießen, und haben letzte Woche Viktoria Resse in ernsthafte Bedrängnis gebracht. Und wenn man nach den anderen Trainern geht, ist Resse kein leichter Gegner." Und daher soll an der bisherigen Spielweise nicht viel geändert werden. Verstärktes Augenmerk wurde im Training und in Gesprächen in der letzten Woche darauf gelegt, dass die junge und noch unerfahrene Truppe der SpVgg einen herausgespielten Vorsprung ins Ziel rettet und ihre Chancen konsequenter nutzt. Dann sollte auch das Saisonziel, ein einstelliger Tabellenplatz, zu erreichen sein.

Hier der Expertentipp von Torsten Welke:

Autor: Sven Heimes

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren