Der VfB Speldorf, seines Zeichens Mülheims ranghöchster Fußballklub bei den Herren, stellt am Samstag im Rahmen einer Saisoneröffnung seinen Kader für die neue Spielzeit in der Landesliga vor.

VfB Speldorf

Saisoneröffnung gegen Ratingen

Marcel Dronia
23. Juli 2016, 07:47 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der VfB Speldorf, seines Zeichens Mülheims ranghöchster Fußballklub bei den Herren, stellt am Samstag im Rahmen einer Saisoneröffnung seinen Kader für die neue Spielzeit in der Landesliga vor.

Um 15 Uhr trifft die Mannschaft des neuen Trainers Christian Mikolajczak dann an der Saarner Straße auf den Oberligisten Germania Ratingen 04/19.

Im letzten Jahr war der Sieg über die Ratinger ein Höhepunkt in der starken Vorbereitung. In diesem Sommer zeigt der VfB noch ein anderes Bild. In vier Spielen sprangen zwei Unentschieden und zwei Niederlagen heraus. Das 3:9 in Velbert am Mittwoch glich sogar einem Debakel.

Auch andere Mülheimer Klubs sind am Wochenende nicht untätig. Der SC Croatia und sein neuer Trainer Sven Adamietz testen am Samstagnachmittag (15 Uhr, Moritzstraße) im Duell gegen den SC Buschhausen II. Eine Stunde später steigt in Oberhausen-Königshardt die Begegnung der dortigen Sportfreunde gegen den Mülheimer Bezirksligisten MSV 07.

Am Sonntag stehen vor allem die A-Kreisligisten im Blickpunkt. Um 13 Uhr empfängt Blau-Weiß Mintard II die zweite Mannschaft des TuS Essen-West 81. Der SV Raadt bekommt es um 15 Uhr daheim an der Zeppelinstraße mit dem neuen Duisburger Fusionsteam Eintracht Walsum zu tun. Gleichzeitig tritt der 1. FC Mülheim bei der DJK SG Altenessen an.

Autor: Marcel Dronia

Mehr zum Thema

Kommentieren