Nach dem 4:1-Sieg des BVB gegen Manchester United stellte sich in Shanghai ein sichtlich zufriedener Sportdirektor Michael Zorc den Fragen der Presse.

BVB

"Offensive ist vielleicht stärker als letztes Jahr"

Marian Laske
22. Juli 2016, 20:21 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach dem 4:1-Sieg des BVB gegen Manchester United stellte sich in Shanghai ein sichtlich zufriedener Sportdirektor Michael Zorc den Fragen der Presse.

Herr Zorc, wie beurteilen Sie die Leistung gegen Manchester?
Es war ein gutes Spiel von uns. Wir haben gute Spielzüge gehabt. Das war ein frisches Spiel. Das war in Ordnung.

Hat die Offensive schon mal gezeigt, was sie kann?
Wir haben da sehr, sehr, sehr viel Qualität. Vielleicht sogar mehr als im letzten Jahr. Aber du bist immer nur so gut, wie du als Mannschaft funktionierst. Und das ist ganz wichtig für uns

Acht Neuzugänge: Ist die Transferperiode für den BVB nun abgeschlossen?
Wir werden vielleicht noch den ein oder anderen Transfer machen – aber nur auf der abgebenden Seite.

Verteidiger Matthias Ginter wird mit Arsenal London in Verbindung gebracht.
Das weiß ich nicht.

Nun kommt André Schürrle. Auf welcher Position soll er der Mannschaft helfen?
Er kann eigentlich alle Positionen in der Offensive belegen. Bei uns ist keiner festgelegt, außer Aubameyang, der in der Spitze spielen soll. Ansonsten sind wir sehr variabel. Das soll auch eine Stärke sein.

Wie gefallen Ihnen die Talente?
Ich glaube, die haben in Ansätzen gezeigt, warum wir sie geholt haben.

Ist es gerade für die jungen Spieler wichtig, dass jetzt erfahrene Leute wie Mario Götze und Schürrle kommen?
Für uns ist es gut, dass wir auch Spieler dazubekommen haben, wo wir glauben, zu wissen, was wir bekommen.

Wechselt Jakub Blaszczykowski zum VfL Wolfsburg?
Das kann ich nicht kommentieren.

Autor: Marian Laske

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren