Der FC Bayern München und Medhi Benatia gehen getrennte Wege. Der Abwehrspieler wird zunächst für ein Jahr verliehen.

FC Bayern München

Verteidiger Benatia wird verliehen

RS
15. Juli 2016, 18:35 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der FC Bayern München und Medhi Benatia gehen getrennte Wege. Der Abwehrspieler wird zunächst für ein Jahr verliehen.

Sein neuer Verein Juventus Turin zahlt zunächst drei Millionen Euro Leihgebühr, hat sich aber eine Kaufoption für den 29-Jährigen sichern lassen, die bei 17 Millionen Euro liegt. Der marokkanische Nationalspieler war zur Saison 2014/15 vom AS Rom nach München gewechselt und hat seitdem 45 Pflichtspiele (drei Tore) für den FCB absolviert.

"Wir danken [person=27150]Medhi Benatia[/person] für zwei erfolgreiche Jahre in München, zu denen er seinen Teil beigetragen hat. Er hat den Wunsch geäußert, nach Italien zurückkehren zu wollen. Ich wünsche ihm alles Gute in Turin", erklärte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren