Der Saisonstart rückt näher. Samstag, 15 Uhr, steht für Rot-Weiß Oberhausen der Test gegen Fortuna Düsseldorf an, Sonntag folgt die Saisoneröffnung.

RWO

Härtetest gegen Fortuna Düsseldorf

15. Juli 2016, 17:16 Uhr

Der Saisonstart rückt näher. Samstag, 15 Uhr, steht für Rot-Weiß Oberhausen der Test gegen Fortuna Düsseldorf an, Sonntag folgt die Saisoneröffnung.

"Ich sehe mein Team so bei 80, 85 Prozent", sagt RWO-Trainer Andreas Zimmermann nach einem knappen Monat der Vorbereitung und zwei Wochen vor dem Saisonstart in die Regionalliga. Die Trainingswoche jetzt war hart und findet am Samstag mit dem Test gegen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf (15 Uhr, Stadion Niederrhein) ihren Abschluss. Sonntag, 13 bis 17 Uhr, steht dann bei der offiziellen Saisoneröffnung am Leistungszentrum eher ein Schaulaufen für die Kleeblätter an.

Es gibt gute Nachrichten aus dem Lazarett. [person=9112]Arnold Budimbu[/person] ist nach überstandenen Rückenproblemen wieder im Training. Auch [person=2192]Felix Haas[/person] (Schambeinentzündung) wird schonend herangeführt. "Vielleicht reicht es bei beiden für ein paar Minuten", hofft Zimmermann, geht im Zweifelsfall aber lieber auf Nummer sicher. Gleiches gilt für [person=4962]Maik Odenthal[/person], der nach muskulären Problemen wahrscheinlich Anfang der Woche wieder mit dem Training beginnen kann.

Bauer fehlt weiter

Weiter pausieren wird auf jeden Fall [person=3539]Patrick Bauder[/person], der nach wie vor über Probleme im unteren Waden-Achillessehnenbereich klagt – wenn der belastet wird. Eine MRT-Untersuchung ergab keine genauere Diagnose. Zimmermann: "Bei Muskelproblemen muss man vorsichtig sein. Da lassen wir uns lieber mehr Zeit als zu wenig." Eventuell kann im Verlauf der nächsten Woche über Aufbautraining nachgedacht werden.

Ansonsten bescheinigt Zimmermann seinem Team großes Engagement in der Vorbereitung, auch bei den fiesen Phasen mit zwei Einheiten täglich. "Da sind wir jetzt durch und gucken gegen Düsseldorf mal, wie das läuft. Hier können sich die Jungs beweisen."

Jetzt sollen sich die Spieler auf ihren Positionen beweisen. Wir liegen dabei voll im Soll
Andreas Zimmermann

Wie gegen die anderen höherklassigen Gegner der Vorbereitung wird Zimmermann relativ wenig wechseln. "Das Gros wird so bleiben, wie es zuletzt aussah. Jetzt sollen sich die Spieler auf ihren Positionen beweisen. Wir liegen dabei voll im Soll."

Bei der Saisoneröffnung am Sonntag, 13 bis 17 Uhr, erwartet die Anhänger wie in den Vorjahren ein buntes Programm, mit dem sich die RWO-Familie den Fans präsentiert. Dazu gehört die obligatorische Autogrammstunde der ersten Mannschaft in der Sponsorenkantine. Sehenswert dürfte auf jeden Fall das Spiel der RWO-Traditionsmannschaft gegen die der Zebras aus Duisburg sein (Anstoß 15 Uhr, 2 x 35 Minuten). Teamchef Volker Schmidthaus hat einige interessante ältere Herrschaften am Start. Flankiert wird das sportliche Programm von einem bunten Allerlei. Torwandschießen, Hüpfburg, Kinderschminken, Musik-Quiz, Fußball-Rodeo, Airbrush, Fass-Anstich, Schiffschaukel, Burrito-Stand, RWO-Quiz und Interviews auf der Bühne machen die Sache rund. Für das leibliche Wohl wird selbstredend ebenfalls gesorgt.

Und da für Sonntag sommerlich schönes Wetter angekündigt ist, steht einem gelungenen Start in die Spielzeit 2016/17 aber auch gar nichts im Weg.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren