Manchester City soll dem FC Schalke 04 für Leroy Sané 40 bis 50 Millionen zahlen wollen. Bei dem Angebot sollte S04 nicht lange überlegen und sein Juwel verkaufen. Ein Kommentar

Kommentar

Schalke sollte Sané sofort an ManCity verkaufen

Pit Gottschalk
14. Juli 2016, 09:23 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Manchester City soll dem FC Schalke 04 für Leroy Sané 40 bis 50 Millionen zahlen wollen. Bei dem Angebot sollte S04 nicht lange überlegen und sein Juwel verkaufen. Ein Kommentar

Mag ja sein, dass Schalke 04 der Weggang von Leroy Sané schmerzen würde. Wenn aber stimmt, dass Manchester City 40 bis 50 Millionen Euro für den Dribbelkünstler bietet, dann kann die Lösung nur heißen: Sané verkaufen - und sofort! Aus zwei Gründen.

Erstens: Anstandshalber haben Sané und sein Berater Jürgen Milewski mit der Fortsetzung von Verhandlungen gewartet, bis die Europameisterschaft beendet ist. Nun würde das Theater um Sané weitergehen. Bleibt er, geht er: Seit Monaten wird darüber gerätselt, und das hat den Klub wie die Fans genervt. Klare Verhältnisse müssen her. Nur dann weiß der neue Trainer Markus Weinzierl, mit welchem Personal er in die neue Saison geht.

Zweitens: 40 bis 50 Millionen — damit kann ihm der neue Manager Christian Heidel eine Mannschaft hinstellen, die stärker ist als die in den Vorjahren. So sehr die Leute Sané lieben: Mit ihm allein wird Schalke nicht das Level erreichen, um heißester Kandidat für den zweiten oder dritten Startplatz in der Champions League zu werden. Acht Tore und sechs Torvorlagen in der vergangenen Saison sind gut, aber eben nicht überragend.

[vote]906[/vote]

Sané macht gerade Urlaub. Angeblich ist er sich mit seinem neuen Verein einig. Für Schalke 04 eine gute Ausgangsposition, um den Preis nach oben zu treiben. Meine persönliche Einschätzung: In den nächsten Tagen, womöglich noch diese Woche wird der Transfer perfekt sein. Nicht traurig sein: Für Schalke beginnt damit tatsächlich ein Neustart.

Diskutieren Sie mit unserem Autor @pitgottschalk auf Twitter

Autor: Pit Gottschalk

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren