Das Ergebnis ist deutlich, der SC Hassel hat das Testspiel gegen die Schalker U23 mit 1:4 verloren.

Test

Schalke II zeigt Hassel die Grenzen auf

Christoph Winkel
13. Juli 2016, 18:03 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Das Ergebnis ist deutlich, der SC Hassel hat das Testspiel gegen die Schalker U23 mit 1:4 verloren.

In der ersten Halbzeit war das Duell der beiden klassenhöchsten Teams der Stadt hinter den Schalker Profis allerdings ziemlich ausgeglichen. Nach 45 Minuten stand es am Lüttinghof 1:1. Schalkes Neuzugang Luca Bürger hatte sein Team nach 20 Minuten in Führung gebracht, Patrick Rudolph gelang acht Minuten später nach Vorarbeit von Aldin Hodzic der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit sahen die 150 Zuschauer dann deutlicher, welches Team in der Regionalliga um Punkte spielt und welches Team bereits seit drei Wochen in der Saisonvorbereitung steckt. Sandro Plechaty erhöhte in der 51. Minute das 2:1, sechs Minuten später das 3:1 für die Schalker U23. Für den Schlusspunkt sorgte Felix Schröter zwei Minuten vor dem Abpfiff.

Hassels Trainer Falkowski war mit dem Auftritt seines Teams trotz der Niederlage zufrieden. Nach dem Trainingsauftakt am Sonntag steckten seinen Spielern zwei harte Konditionseinheiten in den Knochen. „In der ersten Hälfte haben wir sehr gut gegen den Ball gearbeitet. Das war für diese frühe Phase der Vorbereitung schon sehr ordentlich“, sagte Falkowski.

Jürgen Luginger war ebenfalls zufrieden. „Es war auf jeden Fall ein sehr guter Test gegen einen guten Oberligisten“, sagte der Fußballlehrer, der sich nur ein wenig darüber ärgerte, dass seine Spieler vor allem im zweiten Durchgang noch viele Chancen ungenutzt ließen. Noch bleiben den Schalkern zweieinhalb Wochen bis zum Saisonstart – am 30. Juli geht’s zu Borussia Mönchengladbach II.

Für den Aufsteiger SC Hassel startet das Abenteuer Oberliga am 13. August. Die Hasseler bestreiten am Freitagabend das Eröffnungsspiel gegen den TSV Marl-Hüls. Schwer wiegt auf jeden Fall der Ausfall von Torjäger Dawid Ginczek, der nach einer Bauch-OP voraussichtlich bis Oktober ausfallen wird. Im Testspiel gegen Schalke spielte Jonas Schmidt auf Ginczeks Position im Sturmzentrum. Schmidt kam im Sommer vom SV Zweckel und machte seine Sache gut. Falkowski kündigte an, in der langen Vorbereitung aber auch noch andere Optionen zu testen.

Autor: Christoph Winkel

Kommentieren