Der brasilianische Mittelfeldspieler Emerson verlässt den spanischen Rekordmeister Real Madrid und heuert beim italienischen Spitzenklub AC Mailand an. Der 31 Jahre alte Südamerikaner, der in der Bundesliga für Bayer Leverkusen aktiv war, unterschrieb am Dienstag einen Vertrag beim Champions-League-Sieger. Nähere Details zum Transfer gaben die Italiener zunächst nicht bekannt.

AC Mailand holt Emerson aus Madrid

Schuster verliert wichtige Stütze

21. August 2007, 22:38 Uhr

Der brasilianische Mittelfeldspieler Emerson verlässt den spanischen Rekordmeister Real Madrid und heuert beim italienischen Spitzenklub AC Mailand an. Der 31 Jahre alte Südamerikaner, der in der Bundesliga für Bayer Leverkusen aktiv war, unterschrieb am Dienstag einen Vertrag beim Champions-League-Sieger. Nähere Details zum Transfer gaben die Italiener zunächst nicht bekannt.

Der Mittelfeld-Stratege spielte in Italien bereits beim AS Rom (2000 bis 2004) und Juventus Turin (2004 bis 2006), ehe der Südamerikaner nach Spanien wechselte. Für Leverkusen absolvierte der ehemalige Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft zwischen 1997 und 2000 82 Spiele, in denen er elf Tore schoss.

Autor:

Kommentieren