Im ersten Testspiel kam Landesligist SF Niederwenigern zu einem 2:1-Sieg gegen den CSV SF Linden. Die Bochumer spielen im Meisterschaftsbetrieb in der Landesliga Westfalen.

Niederwenigern

Sportfreunde bestehen ersten Test

Heiner Wilms
11. Juli 2016, 20:56 Uhr
Foto: Funke Foto Services

Foto: Funke Foto Services

Im ersten Testspiel kam Landesligist SF Niederwenigern zu einem 2:1-Sieg gegen den CSV SF Linden. Die Bochumer spielen im Meisterschaftsbetrieb in der Landesliga Westfalen.

„Es war recht beschwerlich, denn am Sonntag war es ja noch sehr heiß“, kommentierte SFN-Trainer Jürgen Margref, für den sich die Erkenntnisse aus diesem ersten Vorbereitungsspiel in Grenzen hielten. „Wir wollten ja eigentlich Standardsituationen gegen uns trainieren, aber leider hat der Gegner so gut wie keine Standardsituation zugesprochen bekommen“, beklagte Jürgen Margref, der nach der Partie ausdrücklich Frederick Gipper lobte. Gipper gehört zu den Neuen im Team der Sportfreunde.
„Man hat schnell gesehen, dass Freddy sehr gut zu Fuß ist“, sprach Margref die Schnelligkeit des gemeinsam mit Florian Machtemes vom ETB Schwarz-Weiß Essen gekommenen Zugangs an. Eigentlich war Gipper eine eher defensive Rolle zugedacht, doch Niederwenigerns Trainer spielt jetzt mit dem Gedanken, ihn offensiver aufzustellen.

Noch nicht dabei waren im Spiel gegen Bochum-Linden Florian Machtemes und Henrik Gulden. Machtemes fehlt noch die Spielberechtigung, Gulden war beim EM- Finale in Paris. Allerdings hinterließen beide im Training einen sehr guten Eindruck. „Sie haben eine große Ruhe im Abschluss“, lobte Trainer Jürgen Margref.

SFN:[/b] Hollenbeck (46. Langer), Weusthoff (46. Petry), Beyer, N. Lümmer, Enz (46. Eckert), Moreno Gonzales, Lünemann, Eggemann (46. Schräer), F. Lümmer, Gipper, Feldmann.
Tore: 1:0 Marius Lünemann (7.), 2:0 Niklas Lümmer (15.), 2:1 (53.)

Autor: Heiner Wilms

Mehr zum Thema

Kommentieren