Die neue Oberliga-Mannschaft des FC Gütersloh nimmt allmählich Formen an.

FC Gütersloh

Vier Zugänge, drei Spieler sollen noch kommen

RS
10. Juli 2016, 14:55 Uhr
Foto: Elmar Redemann

Foto: Elmar Redemann

Die neue Oberliga-Mannschaft des FC Gütersloh nimmt allmählich Formen an.

Der FCG verpflichtete weitere vier Neuzugänge und hat damit jetzt 19 Spieler unter Vertrag. „Unsere Planungen sind aber noch nicht abgeschlossen. Drei Spieler sollen noch kommen“, kündigte Team-Manager Hendrik Müller an. Der FCG holte zwei Verteidiger, einen Mittelfeldspieler und einen Stürmer.

Von der U23 des DSC Arminia Bielefeld wechselt Charalampos „Chabo“ Chantzopoulos in den Heidewald. Der 22-jährige Innenverteidiger hat zwei Jahre Oberliga-Erfahrung und bestritt 37 Meisterschaftspiele für Arminias U23. Mit Linksverteidiger Don Niketta vom Landesligisten Beckumer Spielvereinigung (vorher VfB Hüls und SV Lippstadt) kommt ein weiterer Defensivmann nach Gütersloh. Für den Sturm verpflichtete der FCG Serge McNichol vom englischen Sechstligisten Chelmsford City. Vierter Neuzugang ist Khalil Rilane (23/zuletzt Arminia Bielefeld U23). „Khalil musste in den letzten drei Jahren verletzungsbedingt pausieren und kam bei Arminia deshalb nicht zum Zuge. Wir trauen ihm aber zu, dass er das bei uns packt“, erklärte Müller. Rilane spielte vor seiner Verletzung beim TuS Dornberg.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren