Die TSG 1899 Hoffenheim hat einen Millionen-Deal dementiert. Der Zweitligist gab am Dienstag bekannt, dass Berichte über das Interesse an einer Verpflichtung des Brasilianers Carlos Eduardo von Gremio Porto Alegre falsch seien.

Hoffenheim dementiert Millionen-Deal

"Das ist Unsinn"

sid
21. August 2007, 15:57 Uhr

Die TSG 1899 Hoffenheim hat einen Millionen-Deal dementiert. Der Zweitligist gab am Dienstag bekannt, dass Berichte über das Interesse an einer Verpflichtung des Brasilianers Carlos Eduardo von Gremio Porto Alegre falsch seien. "Das ist Unsinn", sagte Hoffenheims Manager Jan Schindelmeiser auf Anfrage und hofft, dass die Spekulationen um Carlos Eduardo nun endlich ein Ende haben.

Zuvor hatte die brasilianische Zeitung Zero Hora berichtet, dass der Zweitliga-Aufsteiger sein Angebot von 6 Millionen Euro für 50 Prozent der Transferrechte an Carlos Eduardo nun auf 10 Millionen Euro und 85 Prozent der Transferrechte erhöht habe. "Bislang sind wir noch nicht bei der Summe angekommen, die wir uns vorstellen", hatte Gremio-Präsident Paulo Odone in dem Zeitungsbericht gesagt.

Autor: sid

Kommentieren