Punktlandung! Der Bochumer Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis und die Vertriebsabteilung des VfL Bochum haben Wort gehalten.

VfL

Donnerstag wird neuer Stadionname veröffentlicht

RS
06. Juli 2016, 13:11 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Punktlandung! Der Bochumer Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis und die Vertriebsabteilung des VfL Bochum haben Wort gehalten.

Am Donnerstag, 7. Juli, wird der VfL in einer großen Pressekonferenz den neuen Stadionnamen präsentieren. Nachdem zu Wochenbeginn bereits der alte Name zugehängt wurde, warten die Anhänger mit Spannung, welches Unternehmen an Stelle der Stadtwerke tritt, die seit 2006 bis zum 30. Juni 2016 als Namensgeber mit der Marke „rewirpower“ auftraten.

So viel sei verraten: In dem Doppelnamen soll der Traditionsname „Ruhrstadion“ erhalten sein. Villis feierte am Mittwoch seinen 58. Geburtstag. Sein größtes Geburtstagsgeschenk dürfte die Vermarktung des Stadionnamens sein, die die finanzielle Konsolidierung des Klubs weiter voran treibt.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren