Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat einen guten Start in die EM-Vorbereitung hingelegt. Ein Schalker präsentierte sich besonders gut in Form.

Schalke

Nachwuchsstürmer glänzt im DFB-Trikot

04. Juli 2016, 12:51 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat einen guten Start in die EM-Vorbereitung hingelegt. Ein Schalker präsentierte sich besonders gut in Form.

Am Sonntag absolvierte die deutsche U19-Nationalmannschaft ihr erstes Testspiel vor der Europameisterschaft, die vom 11. bis 24. Juli in Baden-Württemberg stattfindet. Gegen die A-Junioren von Greuther Fürth siegte die Mannschaft von Trainer Guido Streichsbier mit 4:0 (2:0).

[video]rstv,12227[/video]

Max Besuschkow (VfB Stuttgart) per Foulelfmeter und Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen) brachten Deutschland in Führung, dann schlug die Stunde von Fabian Reese. Der Schalker Angreifer schnürte mit seinen Treffern zum 3:0 und 4:0 einen Doppelpack. "Wir haben einiges gesehen, was schon gut funktioniert hat. Allerdings liegt unser Fokus gerade auf der Vorbereitung auf die EM, deshalb konnte noch nicht alles funktionieren. Die Beine sind noch schwer, aber wir haben gesehen, dass die Jungs gewillt waren, unsere Ideen engagiert umzusetzen", sagte Streichsbier.

Nach dem Trainingslager wird Streichsbier den Kader von jetzt 23 auf 18 Spieler reduzieren. Schalke-Stürmer Reese dürfte bei der Heim-EM aber einen festen Platz im Aufgebot bekommen.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren