Zwei weitere Neue für die Moskitos: Stürmer Petr Gulda und Verteidiger Sebastian Eickmann verstärken den Essener Oberligisten.

Moskitos Essen

Kader füllt sich weiter

RS
25. Juni 2016, 14:11 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Zwei weitere Neue für die Moskitos: Stürmer Petr Gulda und Verteidiger Sebastian Eickmann verstärken den Essener Oberligisten.

Damit spielen in der kommenden Saison zwei weitere Spieler der erfahreneren Sorte am Westbahnhof. Der 1,82 Meter große und 100 Kilogramm schwere Eickmann ist 26 Jahre alt und kommt von den Selber Wölfen. "Sebastian hat eine kontinuierliche Entwicklung durchlaufen und ist mit seinen erst 26 Jahren schon ein sehr routinierter Verteidiger. In unserer Mannschaft ist ihm in allen Bereichen eine absolute Schlüsselrolle zugedacht. Wir haben auch in dieser Saison wieder eine sehr junge Verteidigung mit einem Altersdurchschnitt von gerade 21,3 Jahren ohne weitere Förderlizenzspieler und Sebastian traue ich die Führungsrolle zu", erklärt Coach Frank Gentges.

Ebenfalls 26 Lenze zählt der 1,78 Meter große und 80 Kilogramm schwere Gulda. Der Deutsch-Tscheche steuerte im letzten Jahr 13 Tore und 15 Vorlagen zur ersten Saison des EHV Schönheide in der Oberliga Süd bei. Gentges: "Petr ist ein vielseitiger Spieler, der bei uns aber rein als Außenstürmer eingeplant ist. Er verkörpert das tschechische Element und ist deshalb gedanklich einer bestimmten Reihe zugeteilt. Dass er in der Oberliga Akzente setzen kann, hat er letzte Saison bewiesen, ich erwarte von ihm aber noch eine klare Leistungssteigerung."

Zudem geben die Lila-Grünen zwei weitere Vorbereitungstermine bekannt. Eine Woche vor dem Saisonstart duelliert sich der ESC in Hin- und Rückspiel mit den Hammer Eisbären. Am 16. September ist um 20 Uhr Bully in Essen, zwei Tage später geht es am 18.30 Uhr im Maximilianpark auf die Eisfläche.

Autor: RS

Kommentieren