Wie FUNKE Sport berichtete, hat der FC Schalke 04 mit dem 19-jährigen Schweizer Talent Breel Embolo und dem FC Basel eine Einigung erzielt.

Schalke

Embolo deutlich teurer als gedacht

Martin Herms
23. Juni 2016, 10:34 Uhr

Wie FUNKE Sport berichtete, hat der FC Schalke 04 mit dem 19-jährigen Schweizer Talent Breel Embolo und dem FC Basel eine Einigung erzielt.

Da noch letzte Details zu klären sind, haben beide Vereine den Deal noch nicht offiziell bestätigt. Mittlerweile ist jedoch durchgesickert, dass der junge Nationalspieler, der in allen drei Vorrundenspielen der Eidgenossen zum Einsatz kam, deutlich mehr kostet, als zunächst angenommen wurde. Nach Informationen von FUNKE Sport beträgt die Ablöse 30 Millionen Euro. Bonuszahlungen schon eingerechnet.

Am talentierten Offensivspieler war auch RB Leipzig interessiert. Der Bundesliga-Aufsteiger stieg jedoch freiwillig aus dem Poker aus, weil das Gesamtpaket zu teuer und risikoreich gewesen sei. Doch der Gesundheitszustand von Embolo ist fraglich. Vor der EM in Frankreich stand seine Teilnahme lange Zeit nicht fest, da er unter einer chronischen Verletzung der Patellasehne leidet.

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren