Als der 2:0-Sieg von Italien perfekt war, setzte Torhüter Gianluigi Buffon zu einem langen Sprint an. Am Ende landete er unsanft auf dem Boden.

Italien

Buffon rutscht beim Jubel von der Torlatte ab

we
14. Juni 2016, 09:28 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Als der 2:0-Sieg von Italien perfekt war, setzte Torhüter Gianluigi Buffon zu einem langen Sprint an. Am Ende landete er unsanft auf dem Boden.

Gianluigi Buffon war nicht aufzuhalten. Italien hatte gerade gegen Belgien mit 2:0 gewonnen.

Eine Überraschung.

Der 38-Jährige Torwart stürmte vor Begeisterung aus seinem Tor, rannte über das gesamte Feld und sprang im Jubel-Rausch an die Torlatte. So ganz klappte der Jubel-Sprung aber nicht. Buffon rutschte ab und landete auf dem Rücken.

[video]rstv,12101[/video]

"Ich habe mich ein bisschen verletzt. Es war ein Augenblick der großen Emotionen. Aber ich habe nichts gespürt, der Adrenalinspiegel war so hoch", sagte Buffon nach seiner Aktion. (we)

Achtung: Links im Video kommt Buffon angerannt:

Autor: we

Kommentieren