Christian Heidel plant in seinem Spanienurlaub die kommende Bundesliga-Saison.

Heidel verrät

Trainingsstart auf Schalke am 27. Juni

dw
10. Juni 2016, 08:04 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Christian Heidel plant in seinem Spanienurlaub die kommende Bundesliga-Saison.

Am Montag, 27. Juni, ist für den FC Schalke unter dem neuen Trainer Markus Weinzierl Trainingsauftakt. Das verriet Heidel, Sportvorstand beim Fußballklub, im Gespräch mit dieser Zeitung.

Vor dem Trainingsauftakt gilt es unter anderem zu klären, ob Weinzierl seine Assistenten vom FC Augsburg mitbringen kann. „Bei diesem Thema bin ich völlig tiefenentspannt. Bis zum Trainingsstart ist noch etwas Zeit – genügend, um das zu regeln“, sagte Heidel. Bisher hat sich der FCA geweigert, die Co-Trainer Tobias Zellner und Wolfgang Beller sowie Reha- und Athletiktrainer Thomas Barth aus ihren laufenden Verträgen zu entlassen. Offen ist zudem, ob Roman Neustädter, der nur bis 30. Juni gebunden ist, ein neues Angebot gemacht wird. Mit dem Defensivspieler gab es Gespräche, Weinzierls Entscheidung in dieser Personalie steht noch aus.

Ein weiterer Testspieltermin steht fest: Am Sonntag, 14. August, empfängt Schalke um 17.30 Uhr den spanischen Topklub Athletic Bilbao.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren