Benedikt Koep wechselt vom SV Eintracht Trier zum SV Waldhof Mannheim.

Ex-Essener Koep

Wechsel innerhalb der Südwest-Staffel

Krystian Wozniak
08. Juni 2016, 21:45 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Benedikt Koep wechselt vom SV Eintracht Trier zum SV Waldhof Mannheim.

Der 28-Jährige unterzeichnete einen Vertrag über zwei Jahre. Koep absolvierte in der Regionalliga Südwest 28 Partien und erzielte dabei vier Treffer und gab neun Vorlagen. Koep begann seine Karriere beim 1.FC Kleve. Nach der A-Jugend spielte er in der Ober- und Regionalliga für seinen Heimatverein. Anschließend wechselte er zu Rot-Weiss Essen. Dort war der Angreifer von 2011 bis 2014 aktiv, mit der Bilanz von 32 Toren und 16 Vorlagen in 118 Spielen. Der Rechtsfuß kann neben der Position im Sturmzentrum auch auf die Flügel ausweichen.

„Wir sind sehr froh über diese Verpflichtung“, sagte Waldhof Cheftrainer Kenan Kocak. „Mit Benedikt Koep konnten wir einen Spieler mit jahrelanger Regionalliga-Erfahrung und guter Torquote an uns binden.“ Verärgert zeigte sich Kocak über die Meldung, dass der SV Waldhof auch an Stürmer Kevin Behrens vom 1.FC Saarbrücken interessiert ist. „Diese Meldung ist eine absolute Ente. Wir standen mit dem Spieler zu keinem Zeitpunkt in Verhandlungen.“

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren