In einigen Fußballkreisen stehen in den kommenden Tagen Relegationsspiele um den Auf- oder Abstieg an. RevierSport zeigt eine Übersicht.

Amateurfußball

So läuft die Relegation

RS
08. Juni 2016, 08:42 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

In einigen Fußballkreisen stehen in den kommenden Tagen Relegationsspiele um den Auf- oder Abstieg an. RevierSport zeigt eine Übersicht.

Im Kreis DU/MH/DIN sind die beiden Meister der A-Liga-Staffeln bereits aufgestiegen. In diesem Fall sind das Rot-Weiß Mülheim sowie der RWS Lohberg. Da nicht mehr als zwei Mannschaften des Verbandes aus der Regionalliga abgestiegen sind, duellieren sich die beiden Zweitplatzierten der Staffeln in einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga. Sechs Teams der beiden Staffeln mussten schon den Gang in die Kreisliga B antreten. Da aus der Bezirksliga drei Duisburger Vereine abgestiegen sind, muss nun noch ein siebtes Team ermittelt werden, das den bitteren Weg in die Kreisliga B gehen muss.

Folgende Relegationsspiele ergeben sich daraus:

Aufstiegsspiel in die Bezirksliga:
TuS Mündelheim - Glückauf Möllen (12. Juni, 15 Uhr, Rasenplatz des Duisburger SV 1900, Düsseldorfer Straße 590)

Entscheidungsspiel gegen den Abstieg aus der Kreisliga A:
Mülheimer SV II - TV Jahn Hiesfeld II (12. Juni, 15 Uhr, Hartplatz FC Taxi, Wacholderstraße 51, Duisburg)

Im Kreis Oberhausen muss, durch den Abstieg der Reserve von Arminia Klosterhardt aus der Bezirksliga, noch ein weiterer Absteiger in die Kreisliga B ermittelt werden. Drei Teams hat es bereits erwischt, der vierte wird in einem Entscheidungsspiel zwischen Schwarz-Weiss Alstaden und dem TB Oberhausen gesucht. Das Entscheidungsspiel ist nötig, da in der Kreisliga das Torverhältnis nicht zählt.

Folgendes Relegationsspiel ergibt sich demnach:

Entscheidungsspiel gegen den Abstieg aus der Kreisliga A:
SW Alstaden - TB Oberhausen (12. Juni, 15 Uhr, Platzanlage von Concordia Oberhausen)

Autor: RS

Kommentieren