Nach einjähriger Auszeit hat Roberto Di Matteo offenbar einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 46-Jährige geht zurück nach England.

Roberto Di Matteo

Ex-Schalker soll Aston Villa flottmachen

01. Juni 2016, 11:46 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Nach einjähriger Auszeit hat Roberto Di Matteo offenbar einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 46-Jährige geht zurück nach England.

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge soll Di Matteo neuer Trainer von Aston Villa werden. Beim Klub aus Birmingham würde der Italiener Nachfolger von Interimstrainer Eric Black. Unter diesem war der Traditionsverein jüngst sang- und klanglos aus der Premiere League abgestiegen: Mit nur 17 Punkten war Villa in der Abschlusstabelle abgeschlagen auf dem letzten Platz gelandet.

Auf Schalke hat man keine guten Erinnerungen an Di Matteo, der 2012 mit dem FC Chelsea die Champions League gewonnen hatte. Di Matteo hatte im Herbst 2014 für Jens Keller übernommen, konnte die Königsblauen aber nicht weiterbringen. Nach nur sieben Monaten und Platz sechs erfolgte Ende Mai 2015 die Trennung. Offiziell geschah dies einvernehmlich. Es wird jedoch kolportiert, dass dem Defensiv-Verfechter die Auflösung des bis 2017 laufenden Vertrages mit knapp zwei Millionen Euro schmackhaft gemacht wurde.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren