Auch im dritten Anlauf hat es für Eintracht Braunschweig in der Regionalliga Nord nicht für einen Punktgewinn gereicht. Am vierten Spieltag unterlag der Zweitliga-Absteiger trotz Führung und knapp 65-minütiger Überzahl mit 1:3 (1:0) gegen Babelsberg 03 und ist weiter Tabellenletzter. Babelsberg kletterte durch den zweiten Saisonsieg auf Platz vier.

Nächste Pleite für die Braunschweiger Eintracht

1:3 gegen zehn Babelsberger

usc1
17. August 2007, 21:53 Uhr

Auch im dritten Anlauf hat es für Eintracht Braunschweig in der Regionalliga Nord nicht für einen Punktgewinn gereicht. Am vierten Spieltag unterlag der Zweitliga-Absteiger trotz Führung und knapp 65-minütiger Überzahl mit 1:3 (1:0) gegen Babelsberg 03 und ist weiter Tabellenletzter. Babelsberg kletterte durch den zweiten Saisonsieg auf Platz vier.

Vor 14.100 Zuschauern war der ehemalige deutsche Meister in der siebten Minute durch ein Eigentor des Babelsbergers Maik Neumann in Führung gegangen, ehe Martin Neubert wegen Handspiels die Rote Karte sah (24.). In Unterzahl drehten Shergo Biran (67., 69.) mit einem Doppelschlag und Manuel Stiefel (90.) die Partie zugunsten der Gäste.

Autor: usc1

Kommentieren