Die U19 des MSV Duisburg hat ihren Pokaltriumph gegen RWE ausgelassen gefeiert.

MSV-U19

Vural-Elf nach Pokal-Triumph in Feierlaune

Maximilian Daum
26. Mai 2016, 15:35 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Die U19 des MSV Duisburg hat ihren Pokaltriumph gegen RWE ausgelassen gefeiert.

Mit einem gehaltenen Elfmeter besorgte MSV-Keeper Bünyamin Yusufoglu den Vorteil für die Duisburger. Nach dem darauffolgenden, entscheidenden Elfmeter zum 5:4, gab es für die U19 des MSV Duisburg kein Halten mehr. Die jungen Zebras feierten ausgelassen ihren Sensationserfolg. Da musste selbst die direkt darauffolgende Siegerehrung etwas warten. Kurz darauf überreichte der Staffelleiter Engin Vural und seinen Schützlingen die stark an den Weltmeisterschaftspokal erinnernde Trophäe. In Feierstimmung ging es dann in die Kabine, aus der man die Mannschaft immer wieder "Niederrheinpokalsieger" skandieren hören konnte.

Wir sprachen nach der Siegerehrung mit dem Erfolgstrainer der Duisburger:

Engin Vural, die Mannschaft hat wieder vollen Einsatz gezeigt und hat das Spiel sicherlich auch durch den Kampf entschieden. Wie froh ist man letztendlich, dass sich die Mühen ausgezahlt haben?
Uns freut es unheimlich für die Mannschaft. Sie haben sich über die komplette Spielzeit gequält und alles abgerufen. Man muss ehrlich sein, heute hätten es beide verdient gehabt, aber dennoch freuen wir uns natürlich, dass wir es geschafft haben.

Die U19 hat eine überragende Pokalsaison hinter sich und auch Gegner geschlagen, die eigentlich stärker eingeschätzt wurden. Spricht das für die mentale Stärke der Mannschaft?
Auf jeden Fall. Die Truppe hatte keinen guten Start in die Saison, kam aber zurück und hat alle Kräfte bündeln können.

Ist der Pokalerfolg nach dem Klassenerhalt ein weiterer Motivationsschub für die kommende Spielzeit?
Wir dürfen nun am DFB-Pokal teilnehmen. Das ist ein attraktiver Wettbewerb. Wir wollen nun die B-Jugendlichen, die neu zu uns kommen, in die Mannschaft integrieren und mit ihnen erfolgreich sein.

Das Elfmeterschießen ist immer eine Lotterie. Haben Sie vorher geübt?
Ja. Wir waren uns sicher, dass Bünyamin einen halten würde.

Autor: Maximilian Daum

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren