Zum Auftakt des vierten Spieltags in der Regionalliga Süd hat sich 1860 München II mit 2:1 (1:0) gegen die Reserve des Karlsruher SC durchgesetzt. Durch den zweiten Saisonsieg haben sich die

"Junglöwen" gewinnen gegen KSC-Reserve

Kickers Stuttgart remis gegen Siegen

usc1
17. August 2007, 21:22 Uhr

Zum Auftakt des vierten Spieltags in der Regionalliga Süd hat sich 1860 München II mit 2:1 (1:0) gegen die Reserve des Karlsruher SC durchgesetzt. Durch den zweiten Saisonsieg haben sich die "Löwen" auf den neunten Tabellenplatz vorgeschoben, der KSC liegt sieglos auf Rang 16. Manuel Duhnke sorgte in der Schlussminute vor 3300 Besuchern für die Entscheidung. Zuvor hatte Lukasz Szukala (18.) den TSV 1860 mit einem Kopfball-Treffer in Führung gebracht und Lars Stindl (53.) für die Badener ausgeglichen.

Im zweiten Freitagspiel gab es keinen Sieger. Die Stuttgarter Kickers trennten sich 1:1 (0:1) unentschieden von den Sportfreunde Siegen, die damit den Sprung an die Spitze verpasst haben. Die Gästeführung durch Daniel Bogusz (18.) glich Sokol Kacani (47.) kurz nach dem Seitenwechsel aus. Die Kickers liegen auf Platz vier, die ungeschlagenen Siegener sind vorerst Zweiter.

Autor: usc1

Kommentieren