Für die Sportfreunde Niederwenigern steht der Klassenerhalt bevor. Geschäftsführer Thomas Feller blickt auf die kommenden Begegnungen des vorletzten Spieltags.

LL NR1

Expertentipp mit Thomas Feller (Niederwenigern)

Maximilian Daum
26. Mai 2016, 09:07 Uhr
Foto: Wein

Foto: Wein

Für die Sportfreunde Niederwenigern steht der Klassenerhalt bevor. Geschäftsführer Thomas Feller blickt auf die kommenden Begegnungen des vorletzten Spieltags.

Mit 38 Punkten stehen die Sportfreunde Niederwenigern zurzeit sechs Punkte vor einem Abstiegsplatz. Die Tordifferenz ist ebenfalls solide, sodass nur noch ein fußballerisches Wunder den Klassenerhalt der Essener gefährden würde. Auch wenn der FC Remscheid, der zurzeit auf dem Relegationsrang liegt, eine maximale Punktzahl benötigt, bleibt Thomas Feller auf dem Boden der Tatsachen. "Wir wollen beide Spiele noch gewinnen und die Saison gut abschließen", erklärt Feller.

Für den bereits abgestiegenen Gegner, den TSV Ronsdorf, fordert Feller dennoch Respekt ein. "Ronsdorf will sich noch gut verkaufen", warnt er. Für die verbleibenden Spiele erwartet der Geschäftsführer einige Überraschungen. So glaubt er an einen hohen Erfolg des FC Remscheid bei Sterkrade-Nord.

Den 33.Spieltag tippt Thomas Feller:

Autor: Maximilian Daum

Kommentieren