Einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt hat der VfB Speldorf am Sonntag gefeiert.

Speldorf

Wichtiger VfB-Sieg in Repelen

Marcel Dronia
23. Mai 2016, 10:40 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt hat der VfB Speldorf am Sonntag gefeiert.

Der Fußball-Landeligist besiegte den VfL Repelen auswärts mit 2:0 (1:0). Der Sieg war umso wichtiger, da auch die Konkurrenten Amern und Odenkirchen gewannen. Es bleibt bei drei Punkten Vorsprung vor dem Relegationsplatz.

„Wir wären erleichterter, wenn irgendjemand Federn gelassen hätte. Aber so bleiben wir auf Spannung, was für die letzten beiden Spiele vielleicht auch gar nicht so schlecht ist“, meinte Speldorfs Trainer Oliver Röder. Durch die Niederlage der Turnerschaft St. Tönis gegen Odenkirchen konnte der VfB in der Tabelle zumindest einen Platz gutmachen, Vorsprung auf die Gefahrenzone gewann er nicht.

Dafür das Spiel und das verdient. Der Coach freute sich besonders darüber, dass Leon Fritsch und Philipp Bartmann dem VfB endlich einmal die ersehnte Stabilität verliehen. „Wir haben nur wenige gefährliche Situationen zugelassen“, meinte Röder. In der 31. Minute ging sein Team durch ein Tor von Ibrahim Bayraktar in Führung. Aus 16 Metern traf der Torjäger und belohnte sich für jede Menge Laufarbeit. Nach der Pause musste der VfB erst wieder in die Spur finden. In der 81. Minute konnte Repelens Keeper einen Freistoß nur nach vorn abwehren – Michael Andres stand richtig.

Autor: Marcel Dronia

Mehr zum Thema

Kommentieren