Marco van Basten setzt wieder auf Ruud van Nistelrooy. Der Torjäger von Real Madrid, der die Elftal nach der WM 2006 wegen Differenzen mit dem Bondscoach verlassen hatte, steht an der Seite  der Bundesliga-Profis Rafael van der Vaart und Joris Mathijsen (beide Hamburger SV) im Aufgebot für das Test-Länderspiel am 22. August in Genf gegen EM-Gastgeber Schweiz.

Van Basten holt van Nistelrooy zurück

Rücktritt vom Rücktritt

are1
17. August 2007, 13:55 Uhr

Marco van Basten setzt wieder auf Ruud van Nistelrooy. Der Torjäger von Real Madrid, der die Elftal nach der WM 2006 wegen Differenzen mit dem Bondscoach verlassen hatte, steht an der Seite der Bundesliga-Profis Rafael van der Vaart und Joris Mathijsen (beide Hamburger SV) im Aufgebot für das Test-Länderspiel am 22. August in Genf gegen EM-Gastgeber Schweiz.

Van Basten hatte seinen Stürmerstar nach Streitigkeiten im Verlauf der WM aussortiert, van Nistelrooy erklärte daraufhin im Oktober seinen Rücktritt. Nach der WM-Endrunde verzichtete van Basten zunächst auf eine Nominierung des Torjägers. Als er den früheren Stürmer von Manchester United zurückholen wollte, erhielt er zunächst einen Korb. Erst im Mai bekundete van Nistelrooy seine Bereitschaft für ein Comeback im Nationaltrikot.

Autor: are1

Kommentieren