Juan Carlos Menseguez verlässt den VfL Wolfsburg. Der Argentinier setzt seine Karriere in seiner Heimat fort. Der 23-Jährige wechselt zum AS San Lorenzo und hat Wolfsburg bereits verlassen. VfL-Geschäftsführer Wolfgang Hotze klärt in Argentinien letzte Details des Transfers. Menseguez hat in 102 Bundesligapartien für den VfL vier Tore erzielt.

Menseguez kehrt in die Heimat zurück

Neuaufbau zum Opfer gefallen

are1
17. August 2007, 13:25 Uhr

Juan Carlos Menseguez verlässt den VfL Wolfsburg. Der Argentinier setzt seine Karriere in seiner Heimat fort. Der 23-Jährige wechselt zum AS San Lorenzo und hat Wolfsburg bereits verlassen. VfL-Geschäftsführer Wolfgang Hotze klärt in Argentinien letzte Details des Transfers. Menseguez hat in 102 Bundesligapartien für den VfL vier Tore erzielt.

Der Mittelfeldspieler konnte sich jedoch nie als unumstrittener Stammspieler durchsetzen und ist nun dem Neuaufbau des Teams unter Felix Magath zum Opfer gefallen, der bereits 14 Neuzugänge verpflichtet hat.

Autor: are1

Kommentieren