Der Wechsel des österreichischen Fußball-Nationalspielers Julian Baumgartlinger innerhalb der Bundesliga vom FSV Mainz 05 zu Bayer Leverkusen ist praktisch perfekt.

Mainz

Baumgartlinger vor Wechsel nach Leverkusen

sid
17. Mai 2016, 12:09 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der Wechsel des österreichischen Fußball-Nationalspielers Julian Baumgartlinger innerhalb der Bundesliga vom FSV Mainz 05 zu Bayer Leverkusen ist praktisch perfekt.

"Julian und Bayer haben uns informiert, dass sie Einigkeit erzielt haben", sagte der neue FSV-Manager Rouven Schröder (40) am Dienstag bei seiner offiziellen Vorstellung: "Die Verträge müssen aber noch unterzeichnet werden."

Der Kapitän der Rheinhessen besitzt zwar noch einen gültigen Vertrag bis 2019, darf den Verein dank einer Ausstiegsklausel aber wohl für vier Millionen Euro Ablöse verlassen. "Es ging immer weiter. Das ist nun eine Chance, im Team zusammenzurücken", sagte Schröder mit Blick auf zurückliegende Abgänge von Leistungsträgern.

Anders als bei Baumgartlinger verhält es sich bei Loris Karius. Der 22 Jahre alte Schlussmann, bis 2018 vertraglich an die Mainzer gebunden, soll zwar heftig vom englischen Top-Klub FC Liverpool umworben werden. "Es gibt aber kein Angebot aus Liverpool. Loris ist bei uns, und es gibt nicht mehr dazu zu sagen", meinte Schröder.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren