Der Wuppertaler SV hat am Freitagabend die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Regionalliga-Saison präsentiert.

Wuppertaler SV

Zwei Neue für den Aufsteiger

Krystian Wozniak
14. Mai 2016, 12:42 Uhr
Foto: Frank Gröner

Foto: Frank Gröner

Der Wuppertaler SV hat am Freitagabend die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Regionalliga-Saison präsentiert.

Babacar M'Bengue kehrt vom SC Wiedenbrück zurück an seine alte Wirkungsstätte und unterschrieb einen Einjahresvertrag beim Wuppertaler Sportverein. Neben dem Innenverteidiger verpflichtete der Oberligameister auch Sercan Er, der einen Kontrakt über zwei Jahre erhält. Er wechselt vom Landesligisten Cronenberger SC in das Stadion am Zoo.

"Wir haben "Baba" mehrmals beobachtet, er passt genau in unser Profil. Baba ist menschlich wie sportlich ein absolutes Vorbild und hat die Identifikation zu Wuppertal, nach der wir die meisten der Neuzugänge mit aussuchen werden. Er hat eine super Rückrunde in Wiedenbrück gespielt und wir freuen uns, dass wir "Baba" trotz lukrativeren Angeboten von anderen Vereinen verpflichten konnten", freut sich Manuel Bölstler, Sportlicher Leiter an der Hubertusallee.

Trainer Stefan Vollmerhausen freut sich zudem über die Verpflichtung des hoch veranlagten Er: "Ich kenne Sercan Er seit der U17. Seine Entwicklung in den letzten Jahren ist enorm. Zum einen spricht das für die gute Arbeit in Cronenberg, aber auch ein Stück weit für seine Selbstdisziplin. In den drei Probetrainingseinheiten hat er uns alle ungemein überrascht und überzeugt. Wir trauen ihm den sicherlich großen Sprung zu und werden ihm alle Hilfestellungen dazu geben. Schon letzten Sommer haben wir über ihn nachgedacht, von daher freut es mich sehr, dass es geklappt hat und wir einen weiteren Wuppertaler in unserem Kader haben. Sercan besitzt großes Potenzial."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren