Der TuS Heven würde vom VfL Kemminghausen zu gerne etwas Zählbares mitnehmen. Torwart Kevin Wirges verlässt derweil den Verein.

TuS Heven

Wirges zieht Zusage zurück und wechselt

osi
13. Mai 2016, 21:03 Uhr
Foto: Makielka

Foto: Makielka

Der TuS Heven würde vom VfL Kemminghausen zu gerne etwas Zählbares mitnehmen. Torwart Kevin Wirges verlässt derweil den Verein.

Gelingt es dem Tabellenletzten der Landesliga an den verbleibenden drei Spieltagen, zumindest noch den zehnten Punkt einzufahren? Am Montag (15 Uhr) beim VfL Kemminghausen dürfte es für den TuS Heven 09 wieder ziemlich schwierig werden.

Dabei gelang doch gegen die Dortmunder in der Hinrunde einer von bislang lediglich zwei Siegen für die Hevener, die längst als Absteiger in die Bezirksliga feststehen. „Das war eine richtig gute Partie damals“, erinnert sich TuS-Coach Marc Müller zumindest an dieses 4:0 vom 15. November ganz gerne. Viele andere Auftritte seiner Elf hat der Übungsleiter inzwischen wohl längst aus seinem Gedächtnis gestrichen.

Das jüngste 1:7-Debakel gegen den SV Sodingen passte absolut ins Bild: Eine solche an Arbeitsverweigerung grenzende Leistung der Blau-Weißen vergrault wohl auch noch die letzten treuen Fans. Es wird Zeit, dass diese unglückselige Saison ein Ende findet.

Wirges wieder mit Hain vereint

Torhüter [person=11816]Kevin Wirges[/person], der drei Aufstiege mit dem Verein erlebt hat, wird sich die negative Entwicklung nicht weiter mit ansehen. Er hat sich entschlossen, den Hevenern im Sommer den Rücken zu kehren und wird demnächst gemeinsam mit seinem ehemaligen Herbeder Teamkollegen [person=6560]Daniel Hain[/person] für den FC Wetter 10/30 auflaufen - obwohl er vor Wochen eigentlich schon die Zusage am Haldenweg gegeben hatte. „Ich denke aber, es ist besser, jetzt noch mal was Neues zu versuchen“, so Wirges, der als Torhüter bei einer Abwehr, die in der Saison 2015/16 schon 102 Gegentreffer hat hinnehmen müsste, wirklich nicht zu beneiden ist. Gleichwohl konnte man dem Schlussmann nie vorwerfen, seine Leistung nicht gebracht zu haben.

Autor: osi

Kommentieren