Allzu große Auswahl hat Thomas Tuchel nicht: „Unser Kader ist ziemlich ausgedünnt“, sagt der Trainer von Borussia Dortmund vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln (Samstag, 15.30 Uhr).

BVB

Fünf Spieler fehlen gegen Köln

Sebastian Weßling
13. Mai 2016, 14:31 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Allzu große Auswahl hat Thomas Tuchel nicht: „Unser Kader ist ziemlich ausgedünnt“, sagt der Trainer von Borussia Dortmund vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln (Samstag, 15.30 Uhr).

„Ich weiß gar nicht, ob es am Samstag für 16 Feldspieler reicht, oder ob es nur 15 werden.“ Denn Ilkay Gündogan (ausgerenkte Kniescheibe), Neven Subotic (Aufbautraining nach Thrombose im Arm) und Joo-Ho Park (Schienbeinprellung) fallen ohnehin aus.

Und dann gibt es zwei Spieler, auf die der BVB freiwillig verzichtet: [person=30505]Christian Pulisic[/person] und [person=30506]Felix Passlack[/person]. „Wir haben uns entschieden, die beiden A-Junioren bei der A-Jugend zu belassen“, sagt Tuchel. Denn für die U19 von Borussia Dortmund steht am Pfingstmontag das Rückspiel im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft statt – beim TSV 1860 München. Nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel stehen die Dortmunder unter Zugzwang und können ihre beiden Topspieler gut gebrauchen. In der Partie der Profis gegen Köln geht es für beide Mannschaften tabellarisch um nichts mehr – dementsprechend kann sich Tuchel den Verzicht locker erlauben.

Autor: Sebastian Weßling

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren