Eigentlich wollte Christian Heidel erstmal Urlaub machen.

Schalke

Wohnung gefunden - Heidel startet nach Pfingsten

Elmar Redemann & Marian Laske
11. Mai 2016, 08:04 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Eigentlich wollte Christian Heidel erstmal Urlaub machen.

Die Saison mit Mainz 05 war anstrengend. Doch der neue Schalke-Manager verzichtet auf Erholung. Nach Informationen unserer Redaktion hat Heidel seinen Urlaub abgeblasen, um unmittelbar nach dem Pfingstwochenende bei seinem neuen Klub loslegen zu können.

Heidel bringt aus Mainz seinen Assistenten Axel Schuster mit. Beide unterzeichneten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Der neue Schalke-Manager wird in Essen wohnen. „Wir haben uns die Gegend angeschaut. Essen hat uns auf Anhieb sehr gut gefallen. Sehr viel Grün, sehr gute Infrastruktur, viele nette Restaurants. Auch die Essener waren nett, freundlich und unkompliziert. Wir haben ein sehr nettes Haus mit Garten gefunden, was insbesondere meiner kleinen Tochter gut gefallen wird“, sagte Heidel unserer Redaktion.

Heidel übernimmt sein neues Amt von Horst Heldt, der fünfeinhalb Jahre auf Schalke gearbeitet hat.

Autor: Elmar Redemann & Marian Laske

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren