Torhüter Jaroslav Drobny erhält offenbar keinen neuen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

Hamburger SV

Drobny erhält keinen neuen Vertrag

dpa
10. Mai 2016, 14:28 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Torhüter Jaroslav Drobny erhält offenbar keinen neuen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV.

"Bruno Labbadia hat mir die Entscheidung gerade mitgeteilt. Ich bin fertig beim HSV", sagte der Tscheche dem Magazin "Sport-Bild". HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer wollte den Abgang des bei den Fans äußerst beliebten Keepers auf der HSV-Pressekonferenz nicht endgültig bestätigen. Trotzdem ließ er durchblicken, dass es für Drobny keinen neuen Vertrag gebe. Drobny habe einen großartigen Charakter, man müsse aber auch an die Zukunft denken.

Der 36-jährige Drobny hatte den HSV vor zwei Jahren in der Relegation gegen die SpVgg Greuther Fürth vor dem Abstieg bewahrt. Und auch in den letzten Saisonspielen zeigte sich der Stellvertreter von [person=22]René Adler[/person] als sicherer Rückhalt, insbesondere im Spiel gegen Werder Bremen rettete er dem HSV den so wichtigen 2:1-Sieg. Als Nachfolger für Drobny ist der zwölf Jahre jüngere Torhüter Christian Mathenia von Darmstadt 98 im Gespräch.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren