Ralf

VfL-Legende Zumdick

Double-Grüße aus Budapest

RS
09. Mai 2016, 11:17 Uhr
Foto: privat

Foto: privat

Ralf "Katze" Zumdick darf sich nun Double-Gewinner nennen.

Während der VfL Bochum viele seiner Vereinslegenden zum Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig begrüßte, hatte der ebenfalls eingeladene Zumdick zeitgleich einen Titel zu holen. Als Co-Trainer von Thomas Doll bei Ferencvaros Budapest feierte die Bochumer Torwartlegende am Sonntagnachmittag den 1:0-Sieg im Pokalfinale gegen den Erzrivalen Ujpest Budapest. Bereits Anfang April hatten Doll und Zumdick mit Ferencvaros vorzeitig die 29. Meisterschaft der Klubgeschichte perfekt gemacht - dieser Titel beendete gleichzeitig eine Durststrecke von zwölf Jahren.

Ferencvaros darf sich nun 29facher ungarischer Meister und 22facher ungarischer Pokalsieger nennen. Zumdick und Doll hatten die Grün-Weißen im Dezember 2013 übernommen.

Autor: RS

Kommentieren