Mit einem wahren Kraftakt bei hohen Temperaturen dreht Fußball-Oberligist SV Lippstadt 08 die Partie bei der Hammer SpVg. und rückt wieder auf den dritten Tabellenplatz vor.

OL W

Lippstadt dreht Rückstand gegen die Hammer SpVg.

dw
09. Mai 2016, 08:24 Uhr
Foto: Nils Heimann

Foto: Nils Heimann

Mit einem wahren Kraftakt bei hohen Temperaturen dreht Fußball-Oberligist SV Lippstadt 08 die Partie bei der Hammer SpVg. und rückt wieder auf den dritten Tabellenplatz vor.

3:1 (0:1) heißt es am Ende für die Fröhlich-Elf. Nach dem verlorenen Pokalfinale benötigen die Lippstädter vor knapp 650 Zuschauern gut eine Halbzeit, um ins Spiel zu kommen. Die Hausherren gehen bereits nach acht Minuten durch Durim Feta in Führung. Der Stürmer der Spielvereinigung taucht völlig frei vor Marcel Höttecke auf und verwandelt aus elf Metern sicher.

Mit der Führung im Rücken versuchen die Hammer das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. So extrem, dass Schiedsrichter Sauer bereits nach 35 Minuten die erste Karte wegen Spielverzögerung geben muss.

In der zweiten Halbzeit bringt die Unbeherrschtheit des zuvor eingewechselten Ouly Hugues Fortune Magouhi die Lippstädter zurück ins Spiel. Vier Minuten nach seiner Einwechslung muss der Hammer nach einem Ellbogenschlag gegen Fabian Lübbers mit der Roten Karte das Spielfeld verlassen.

Die entstandenen Freiräume nutzen die Gäste aus und drehen durch Tore von Halil Elitok (71.) und dem ebenfalls eingewechselten Josip Majic (78./90.+2) das Spiel.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Kommentieren