Der FC Barcelona muss sich die erhoffte Verpflichtung von Thierry Henry aus dem Kopf schlagen.

"Gunners" lassen Henry nicht ziehen

tok
02. Juni 2005, 13:19 Uhr

Der FC Barcelona muss sich die erhoffte Verpflichtung von Thierry Henry aus dem Kopf schlagen. "Henry ist unser Spieler und bleibt es auch", so Arsenal Londons Vizepräsident David Dein.

Stürmerstar Thierry Henry geht auch in Zukunft für den englischen Vizemeister Arsenal London auf Torejagd. "Henry ist unser Spieler und bleibt es auch", sagte Vizepräsident David Dein und erteilte damit einem Wechsel des Angreifers eine klare Absage.

Arsenal reagierte damit auf das vom FC Barcelona geäußerte Interesse an einer Verpflichtung des französischen Nationalspielers. Henry spielt seit 1999 beim Londoner Klub und wurde 2004 und 2005 Torschützenkönig der Premier League.

Autor: tok

Kommentieren