Unruhe beim B-Ligisten aus Gelsenkirchen. Schon in der letzten Woche warf Spielertrainer Christian Stackelbeck das Handtuch nach fünf Niederlagen in Serie, am Sonntag kam - ohne Übungsleiter - die sechste dazu.

Kreis Gelsenkrichen: Trainerwechsel beim VfL Resse 08

Stackelbeck gibt auf - Nachfolger wird heute präsentiert

19. September 2006, 19:17 Uhr

Unruhe beim B-Ligisten aus Gelsenkirchen. Schon in der letzten Woche warf Spielertrainer Christian Stackelbeck das Handtuch nach fünf Niederlagen in Serie, am Sonntag kam - ohne Übungsleiter - die sechste dazu. "Ich sehe keine Perspektive mehr mit diesem Kader", lautete Stackelbecks Begründung. Beim heutigen Training wird bereits sein Nachfolger präsentiert.

Stackelbeck übernahm zu Saisonbeginn das Traineramt. Ob er als Spieler dem Kader weiterhin zu Verfügung steht, wird sich nach dem Ende seiner Verletzungspause zeigen. Doch auch ohne sportliche Leitung ging auch das sechste Spiel zu Hause gegen Eintracht Erle am Sonntag mit 1:3 verloren. Geschäftsführer Dirk Klemm präsentiert beim heutigen Training den neuen Übungsleiter Cetin Firat, der schon Erfahrungen bei der Spvgg. Resser Mark 52/59 gesammelt hat - und korrigiert das Saisonziel nach unten: "Ganz klar, jetzt geht es nur noch um den Klassenerhalt."

Vor Beginn der Serie war ein einstelliger Tabellenplatz anvisiert worden, was auch außenstehende der Mannschaft zugetraut hatten.

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren