Wacker Burghausen bleibt auch nach der nur knapp verpassten DFB-Pokal-Sensation gegen Bayern München in der Erfolgsspur. Der Zweitliga-Absteiger hat dem SV Sandhausen in der Regionalliga Süd die erste Niederlage zugefügt und die Tabellenführung übernommen. In einem Nachholspiel vom zweiten Spieltag besiegte die Mannschaft von Trainer Ingo Anderbrügge den Aufsteiger aus Sandhausen 1:0 (1:0).

Wacker Burghausen wahrt "weiße Weste"

Dritter Sieg im dritten Match

bbi1
14. August 2007, 20:48 Uhr

Wacker Burghausen bleibt auch nach der nur knapp verpassten DFB-Pokal-Sensation gegen Bayern München in der Erfolgsspur. Der Zweitliga-Absteiger hat dem SV Sandhausen in der Regionalliga Süd die erste Niederlage zugefügt und die Tabellenführung übernommen. In einem Nachholspiel vom zweiten Spieltag besiegte die Mannschaft von Trainer Ingo Anderbrügge den Aufsteiger aus Sandhausen 1:0 (1:0).

Das Tor des Tages erzielte vor 4.500 Zuschauern in der Wacker-Arena Fatmir Pupalovic (44.). Für den SVW war es im dritten Spiel der dritte Sieg zu Null. Sandhausen kassierte den ersten Gegentreffer der Saison 2007/2008.

In der Regionalliga Nord verpasste der Hamburger SV II den Sprung an die Tabellenspitze. Im Heimspiel gegen den SC Magdeburg kam die Reserve des Bundesliga-Dinos nicht über ein 0:0 hinaus. Der HSV ist noch ohne Gegentor Tabellenzweiter hinter Rot-Weiß Erfurt, der SCM bleibt weiter sieglos im Keller auf Rang 15, hat aber erst zwei Spiele absolviert.

Autor: bbi1

Kommentieren