Erst sechs Spiele hat Jörn Großkopf als Trainer des KFC Uerdingen absolviert, ob der ehemalige Profi des FC St. Pauli bei den Seidenstädtern bleibt, ist unklar.

KFC Uerdingen

Großkopf hat bereits einen neuen Job

RS
20. April 2016, 11:40 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Erst sechs Spiele hat Jörn Großkopf als Trainer des KFC Uerdingen absolviert, ob der ehemalige Profi des FC St. Pauli bei den Seidenstädtern bleibt, ist unklar.

Schließlich wurde Großkopf bei seiner Amtsübernahme Ende März nur mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet. Für den Fall, dass die KFC-Verantwortlichen um die beiden Mäzene Lakis und Mikhail Ponomarev nicht mehr mit dem Fußballlehrer zusammen arbeiten wollen, hat er jedoch bereits vorgesorgt und beim Wedeler TSV, einem Hamburger Landesligisten, zugesagt. Das berichtet das Hamburger Abendblatt.

"Wenn Jörn in Uerdingen nicht weitermachen darf, kommt er zu uns", wird dort Wedels Fußball-Koordinator Frank Ockens zitiert. Bei einer Verlängerung in Uerdingen würden die Hamburger Großkopf jedoch keine Steine in den Weg legen. Auf Seiten des KFC gibt es derzeit noch kein Bekenntnis mit dem 49-Jährigen über das Saisonende hinaus weiterzuarbeiten.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren