Der U23 von Fortuna Düsseldorf gelang in der Regionalliga West ein überzeugendes 4:1 gegen den Tabellennachbarn aus Ahlen.

F. Düsseldorf II

Bolly-Show gegen Ahlen

Maximilian Daum
16. April 2016, 19:24 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der U23 von Fortuna Düsseldorf gelang in der Regionalliga West ein überzeugendes 4:1 gegen den Tabellennachbarn aus Ahlen.

Vor rund 300 Zuschauern am Flinger Broich bereitete Rot Weiss Ahlen dem Gastgeber in den ersten 20 Minuten einige Schwierigkeiten. Die Fortuna fand nur schwer in die Partie und so wirkte die zu diesen Zeitpunkt überraschende Führung durch Mathis Bolly (21.) nahezu befreiend. Die Schützlingen von Trainer Taskin Aksoy, der unter der Woche seinen auslaufenden Kontrakt um drei weitere Jahre verlängert hatte und zum NLZ-Chef befördert wurde, begannen in der Folgezeit die Partie zu kontrollieren. So folgte nur etwa zehn Minuten später das 2:0 - wieder durch den großartig aufspielenden Bolly.

"Nach dem 2:0 und insbesondere im zweiten Durchgang hat meine Mannschaft jegliches Aufbäumen vermissen lassen" , beklagte RWA-Coach Marco Antwerpen. Bereits zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte die Fortuna dann die Weichen auf Heimsieg. Sekunden nach dem Wiederanpfiff besorgte [person=4300]Tugrul Erat[/person] nach einer Ecke das 3:0, ehe es [person=9193]Kemal Rüzgar[/person] kurz vor Spielschluss erneut gelang die Führung auszubauen. Der Anschluss durch [person=8843]Felix Backszat[/person] zum 1:4 aus Ahlener Sicht galt nur noch der Kosmetik.

"Die Ahlener spielen eine ähnlich überragende Rückrunde wie wir , daher bin ich hochzufrieden über das heutige Ergebnis. Das war nicht selbstverständlich", erklärte Taskin Aksoy. Auch mit der Leistung seiner neu formierte Defensivreihe war der Trainer sehr zufrieden. Für die Landeshauptstädter geht es im nächsten Aufeinandertreffen zum Verfolger Alemannia Aachen.

Autor: Maximilian Daum

Mehr zum Thema

Kommentieren